Schriftdolmetschen



Telefonisches Fern-Schriftdolmetschen

Eine moderne mobile Verständigungshilfe für hörbehinderte Menschen



Was ist Schriftdolmetschen?

Schriftdolmetschen ist eine Verständigungshilfe für hörbehinderte Menschen (Schwerhörige, Ertaubte und Gehörlose) mit einer guten Schriftsprachkompetenz. Schriftdolmetscher/innen verschriften als Übersetzung das Gesprochene in Schriftsprache. Beim telefonischen Fern-Schriftdolmetschen erfolgt die Anzeige der verschrifteten Simultanübersetzung via Computerbildschirm oder auf einem Smartphone oder Tablet.



Professionalität und Kompetenz:

Unsere Schriftdolmetscher/innen haben alle eine sehr intensive interne Ausbildung bei der Gehörlosenzentrale durchlaufen und besitzen einen kompetenten Erfahrungshintergrund als Telefondolmetscher/innen. Wie auch bei der Telefonvermittlung halten sich unsere Schriftdolmetscher/innen an die Regeln des Ehrenkodexes (Berufsgeheimnis, Neutralität, inhaltsgetreue Übersetzung). All unsere bewährten Schriftdolmetscher/innen verfügen über eine ausgewiesene Praxis von mehreren Tausend Telefonvermittlungen, bei denen sie simultan Telefongespräche übersetzt haben. Zudem sind unsere Mitarbeiter/innen absolut sattelfest in der Deutschen Sprache und wenden dies täglich an bei unserem Schreibhilfedienst, wo wir Texte von und für hörbehinderte Menschen korrigieren oder redigieren.



Telefonisches Fern-Schriftdolmetschen:

Der/die Schriftdolmetscher/in schreibt aus der Gehörlosenzentrale den gesprochenen Text über das Internet direkt auf den Laptop/PC oder Smartphone oder Tablet des Kunden/der Kundin. Dank der mobilen telefonischen Lösung entstehen keine sonst notwendigen Reisezeiten und das technische Einrichten am Arbeitsort oder allfällige Verpflegungskosten für den/die Dolmetscher/in fallen weg, wodurch die Einsätze wesentlich kostengünstiger im Aufwand gestaltet werden können als beim herkömmlichen Schriftdolmetschen vor Ort. Dadurch sind auch Kurzeinsätze von beispielsweise 15 Minuten für wichtige Gespräche möglich, für die sonst ein unverhältnismässiger Anreiseweg mit einem Dolmetscher vor Ort bestände und aus diesem Grund oftmals auf eine professionelle Übersetzung bei einem wichtigen Gespräch verzichtet wurde. Beispielsweise bei einer kurzen Besprechung mit dem Hausarzt in Hinblick auf eine Operation.



Benötigte Infrastruktur:

Der Kunde/die Kundin benötigt am Ort des Gespräches eine stabile Internetverbindung und einen PC, Laptop, ein Tabletgerät oder Smartphone. Zudem muss während der ganzen Gesprächsdauer eine akustische Telefonverbindung mit der Gehörlosenzentrale gewährleistet sein. Diese kann über das Festnetz, ein Handy oder VoIP laufen.



Geeignete Einsatzmöglichkeiten:

Unsere neue und zeitgemässe Dienstleistung ist vor allem geeignet für dialogorientierte Einzelgespräche (z.B. bei einer Besprechung mit dem Hausarzt, einem Anwalt, einer Amtsstelle, einer Lehrperson, usw.). Mit dem Fern-Schriftdolmetschen ist es uns auch eher möglich, sehr kurzfristig Einsätze zu übernehmen, für die sich kein anreisender Dolmetscher als Begleiter finden lässt. Dies gilt jedoch nur für Einsätze werktags im Zeitfenster zwischen 08.00 und 18.00 Uhr. Ausserhalb dieser Zeiten oder an Wochenenden sind Einsätze nur auf Anfrage und nicht immer möglich.



Ungeeignete Einsatzmöglichkeiten:

Eher ungeeignet ist dieses Angebot für Gespräche mit mehreren Gesprächs-Teilnehmern wie bei Vereinsversammlungen, Kongressen, Konferenzen, Tagungen, Podiumsdiskussionen. Ungünstig ist das telefonische Fernschriftdolmetschen auch für Einsätze an Veranstaltungen, bei denen gleichzeitig visuelle Informationen auf einer Leinwand präsentiert werden, z.B. mit Power Point bei einem Vortrag oder Weiterbildungskurs. In solchen komplexen Situationen empfiehlt sich der Einsatz von Schriftdolmetscher/innen vor Ort.



Schriftdolmetscher/innen vor Ort:

Für Anlässe mit mehreren Gesprächsteilnehmern und für Veranstaltungen mit visuell präsentierten Inhalten empfehlen wir Ihnen das bewährte Begleiten mit vor Ort anwesenden Schriftdolmetscher/innen von pro audito schweiz.



Tarife:

Die Tarife verstehen sich pro Stunde und werden auf 15 Minuten genau (pro angebrochene Viertelstunde) abgerechnet. Pro Schriftdolmetscher/in und Stunde beträgt der Ansatz CHF 90.-- (bzw. CHF 70.-- bei Doppeleinsatz), inkl. allfälliger Kosten für die Internetplattformen und Telefongebühren. Dazu kommt (nach Absprache mit dem Kunden/der Kundin) ev. noch eine Vorbereitungszeit (Einlesen ins Thema, Recherche) mit CHF 45.-–/Stunde. Die Grundgebühr beträgt pro Auftrag CHF 35.--.



Fixpreise:

Ein viertelstündiger Einsatz kostet: CHF 35.00 + CHF 22.50 = CHF 57.50
Ein halbstündiger Einsatz kostet somit: CHF 35.00 + CHF 45.00 = CHF 80.00
Ein 3/4stündiger Einsatz kostet: CHF 35.00 + CHF 67.50 = CHF 102.50
Ein stündiger Einsatz kostet: CHF 35.00 + CHF 90.00 = CHF 125.00

Konzentrationsintensive Einsätze von weit über einer Stunde bedingen zwei Schriftdolmetscher, die gleichzeitig beigeschaltet sind und einander ablösen können. In diesem Fall kostet dann beispielsweise ein zweistündiger Doppeleinsatz:
CHF 35.00 + CHF 140.00 + CHF 140.00 = CHF 315.00 (Basis CHF 70.--/Std.)



Finanzierung:

Bei Fern-Schriftdolmetschereinsätzen für den Arbeitsplatzbereich sowie in der Aus- und Weiterbildung empfehlen wir, einen Antrag an die IV zu stellen. Einsätze bei Ämtern (Arbeitsamt, Steueramt, Sozialamt, Zivilstandsamt, Betreibungsamt, Gerichte) und in der Schule (Elterngespräche, -abende) werden dem entsprechenden Amt bzw. der Schule verrechnet. Wir beraten Sie gerne und wo eine Finanzierungsmöglichkeit fehlt, können Personen oder Organisationen mit kleinem Budget bei der Stiftung Alexander Graham Bell einen Antrag auf (teilweisige) Kostenübernahme stellen.



Absagen:

Bis zu 3 Arbeitstage vor dem effektiven Anlass fallen keine Kosten an. Bis zu 24 Stunden vor dem effektiven Einsatz werden 75% der bestellten Mitschriftzeit plus die Grundgebühr verrechnet, ohne Vorbereitungszeit. Bei Absagen, die weniger als 24 Stunden vor einem Einsatz erfolgen, wird 100% der bestellten Mitschriftzeit plus die Grundgebühr verrechnet, sowie auch eine möglicherweise vereinbarte Vorbereitungszeit.



Kontakt und Bestellung:

schriftdolmetschen(at)gehoerlosenzentrale.ch

Tel. 041 811 34 04
Fax. 041 810 25 04

STIFTUNG ALEXANDER GRAHAM BELL
Rickenbachstrasse 193
CH-6432 Rickenbach

©Stiftung Alexander Graham Bell 2014



E-Mail für Dolmetscheranfrage

Vorname
Nachname
E-Mail *
Nachricht